Vorlesen und gewinnen

21. Oktober 2021

Liv vermisst ihre Oma. Davon handelt das Buch «Bleistiftherz». Aus dieser Geschichte hat die Zwölfjährige Lucie Mathias vor Kurzem vorgelesen, und zwar vor einer Jury. Das hat richtig gut geklappt! Denn das Mädchen hat so einen Vorlese-Wettbewerb für ganz Deutschland gewonnen.

Daran nehmen jedes Jahr Hunderttausende Schülerinnen und Schüler teil. Im Finale traten dann noch 16 Jungen und Mädchen an. «Ich kann's nicht glauben», soll Lucie nach dem den Sieg gesagt haben. Das berichtete ein Ministerium am Donnerstag.

Lucie kommt aus der Stadt Bad Kreuznach im Bundesland Rheinland-Pfalz. Die Schülerin bekommt zur Belohnung unter anderem einen Bücher-Gutschein. Außerdem wird sie an ihrer Schule vorlesen. Nächstes Jahr ist sie dann auch mit in der Jury, die über die beste Vorleserin oder den besten Vorleser entscheidet.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG