Vom Sprinter zum Kicker

27. Februar 2018

Das Geheimnis ist gelüftet! Der berühmte Sportler Usain Bolt hatte am Montag bekannt gegeben, dass er bei einer Fußball-Mannschaft unterschrieben habe. Das Seltsame daran: Usain Bolt ist Leichtathlet. Bei Olympischen Spielen und anderen großen Wettbewerben war er meist der Schnellste. Vergangenes Jahr hat er seine Karriere beendet.

Als Usain Bolt jetzt auf Twitter und Facebook von der Fußball-Mannschaft schrieb, wurden viele Menschen neugierig. Will der Läufer jetzt Fußballer werden? Am Dienstag nun verriet er: Er wird im Juni bei einem Wohltätigkeits-Spiel in England mitmachen. Das Geld, das dabei verdient wird, geht an das Kinderhilfswerk Unicef. Usain Bolt wird also kein Profi-Fußballer.

Für das Fußball-Spiel bekommt er aber eine besondere Rückennummer: «9.58». Das ist die Zeit, die er mal auf 100 Metern gelaufen ist. Er brauchte dafür also nicht mal 10 Sekunden und stellte damit vor fast neun Jahren einen Weltrekord auf. Der ist immer noch nicht gebrochen!

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG