Unruhen in Ägypten

14. August 2013

Aus dem Land Ägypten erreichten uns mal wieder schlechte Nachrichten. Dort gab es Krawalle zwischen verschiedenen Gruppen. Mehrere Menschen starben.

Bei dem Konflikt geht es darum, wer die Macht in Ägypten hat. Das Land liegt im Norden von Afrika. Bis vor einigen Wochen war Mohammed Mursi der Präsident von Ägypten gewesen. Die Bürger Ägyptens hatten ihn dazu gewählt. Doch nach der Wahl waren dann viele Ägypter mit ihm nicht zufrieden und protestierten auf den Straßen. Deswegen sollte Mohammed Mursi nicht länger Präsident sein. Soldaten nahmen ihn fest.

Den Anhängern von Mohammed Mursi passt das aber überhaupt nicht. Viele von ihnen errichteten aus Protest in der Hauptstadt Kairo Zeltlager. Auch damit wollten sie erreichen, dass Mohammed Mursi wieder Präsident wird. Doch die Polizei in Kairo hat die Zeltlager nun gestürmt. Dabei kam es zu den Auseinandersetzungen. Viele Menschen hoffen, dass sich die Lage in Ägypten bald beruhigt.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG