Tu was gegen Ungerechtigkeit!

14. November 2013

Ein Mädchen aus deiner Klasse wird ausgelacht, weil es einen dicken Pickel im Gesicht hat. Vielleicht denkst du: Das ist doch ungerecht! Schließlich kann das Mädchen nichts dafür.

Auch in solchen Kleinigkeiten zeigt sich eben Ungerechtigkeit. Doch hier kannst du etwas tun. Geh zum Beispiel zu dem Mädchen hin, und sag laut und deutlich: «Ich finde das blöd, was die anderen machen. Ich mag dich trotzdem und halte zu dir.» Wenn du solche Dinge machst, setzt du dich für Gerechtigkeit ein. Und so hilfst du mit, die Welt ein bisschen besser zu machen.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG