Strengere Regeln für unser Nachbarland

17. November 2020

Der Unterricht soll bei uns möglichst normal laufen. Bloß nicht wieder Schulschließungen wegen des Coronavirus! Das finden zum Beispiel die Chefs der meisten Bundesländer und die Regierung.

In unserem Nachbarland Österreich sieht das nun anders aus. Dort gelten seit Dienstag sehr strenge Regeln zum Schutz gegen das Coronavirus. Für alle Schülerinnen und Schüler heißt es dort wieder: Fernunterricht am Computer statt Lernen im Klassenzimmer.

Hinzu kommt: Einfach rausgehen ist auch nicht mehr erlaubt. Man braucht einen guten Grund. Spazierengehen zum Beispiel ist einer oder ein Besuch beim Arzt. Auch die meisten Geschäfte sind geschlossen, ausgenommen sind nur etwa Supermärkte und Apotheken.

Das alles soll verhindern, dass sich noch mehr Menschen mit dem Virus anstecken. Denn Österreich ist viel stärker betroffen als Deutschland. Die Regierung dort hat aber angekündigt: Am Nikolaustag, dem 6. Dezember, sollen die neuen Regeln wieder enden.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG