Sebastian Vettel ist nicht mehr die Nummer 1

12. Februar 2020

Sebastian Vettel war bisher der wichtigste Rennfahrer in seinem Team. Wenn er und sein Kollege Charles Leclerc beim Formel-1-Rennen hintereinander lagen, dann durfte Sebastian Vettel seinen Kollegen überholen. Beide gehören zum Ferrari-Team. Und in diesem Team war der deutsche Fahrer der Star.

Doch in der neuen Saison wird das anders sein. Dann gilt: Sebastian Vettel ist nicht mehr die Nummer 1 im Team. Das findet er aber nicht so schlimm. «Ich mache mir in dieser Hinsicht keine Sorgen. Ich muss mich nicht verstecken», sagte er zu Reportern.

In der vergangenen Saison war es für Sebastian Vettel nicht so gut gelaufen. Am Ende landete er auf Platz fünf der besten Fahrer. Charles Leclerc schaffte es auf den vierten Platz, war also besser. Der Ferrari-Teamchef meinte über seine beiden Fahrer: «Sie werden auf demselben Level sein, sie können beide darum kämpfen, vorne zu sein.»

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG