Schnee-Chaos in Spanien

10. Januar 2021

Dicke Schneeflocken fallen vom Himmel und es hört über Stunden nicht auf zu schneien. Was viele Menschen zunächst freut, kann auch schnell gefährlich werden. Im Land Spanien sorgte sehr viel Schnee am Wochenende für Chaos. Es gab sogar mehrere Tote.

Besonders betroffen war die Hauptstadt Madrid. Bäume knickten um, Züge und Flüge fielen aus. Mehr als tausend Menschen steckten auf den Straßen in ihren Autos fest und mussten gerettet werden.

«Ich hatte zum Glück genug Benzin und konnte immer wieder die Heizung meines Wagens anmachen», sagte eine Frau zu Reportern. So ein schlimmes Unwetter habe es in Spanien seit 50 Jahren nicht gegeben, sagte ein Politiker des Landes. Auch in den nächsten Tagen soll es in Madrid eisigkalt bleiben.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG