Schiff mit Getreide verlässt Ukraine

01. August 2022

Im Bauch dieses Schiffs liegen ungefähr 26 000 Tonnen Mais. Das viele Getreide soll aus dem Land Ukraine in den Libanon im Norden Afrikas gebracht werden.

Normalerweise wäre so ein Transport Alltag. Die Ukraine ist bekannt dafür, dass sie viel Getreide in andere Länder verkauft. Am Montag jedoch war die Fahrt eine wichtige Nachricht. Zum ersten Mal seit Monaten überhaupt konnte ein Schiff mit ukrainischem Getreide den Hafen der Stadt Odessa verlassen. Der Krieg Russlands gegen die Ukraine hat das bisher verhindert.

Das Schiff fährt jedoch nicht auf direktem Weg ans Ziel. In der Türkei wird noch kontrolliert. Erst unter dieser Bedingung Russlands waren Transporte möglich geworden. Nun besteht Hoffnung, dass mehr Schiffe Getreide dahin bringen, wo es dringend gebraucht wird. Damit die Menschen dort zu essen haben.

© dpa-infocom, dpa:220801-99-233513/2

dpa.

© VRM GmbH & Co. KG 2022
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG