Roger Federer weint zum Abschied

25. September 2022

Jahrelang waren sie Rivalen. Nun saßen die Tennis-Stars Roger Federer und Rafael Nadal nebeneinander und weinten zusammen. Am Freitagabend feierte der Schweizer Roger Federer das Ende seiner erfolgreichen Laufbahn als Tennis-Profi. In solchen besonderen Momenten kommen einem schon mal die Tränen.

„Es hat sich wie eine Feier angefühlt und das war genau das, was ich wollte“, sagte Roger Federer nach seinem allerletzten Profi-Spiel. Immer wieder weinte er zwischendurch vor Freude und Dankbarkeit. „Ich bin glücklich, nicht traurig“, sagte er. Roger Federer ist 41 Jahre alt und hatte zuletzt immer wieder Knieprobleme. In seiner Laufbahn gewann er mehr als 100 Turniere. Viele Jahre stand er auf Platz eins der Weltrangliste.

© dpa-infocom, dpa:220925-99-892739/3

dpa.

© VRM GmbH & Co. KG 2022
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG