Rettung im Wattenmeer

15. Juli 2018

Das ist gerade noch mal gut gegangen. Eigentlich wollten ein Vater und seine beiden Söhne nur abends einen Spaziergang im Watt an der Nordsee machen.

Solche Wanderungen sind dort bei vielen Urlaubern beliebt. Bei Ebbe zieht sich das Meer im Watt zurück. Dadurch kann man weite Strecken auf dem matschigen Meeresboden laufen.

Der Vater und seine Söhne wurden aber wahrscheinlich von der Flut überrascht - und schafften es nicht mehr zurück ans Ufer. Denn die Strömung des Wassers ist stark.

Zum Glück hörte ein Mann ihre Hilferufe aus dem Watt und alarmierte Retter. Diese suchten dann mit einem Hubschrauber und einem Boot nach den Leuten. Als sie sie fanden, stand der Vater schon bis zum Oberkörper im Wasser und hielt seine Söhne fest. «Die Rettung war in allerletzter Sekunde», berichteten die Seenotretter am Samstag. Mit dem Boot wurden die drei sicher zurückgebracht.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG