Rede vor Ländern der ganzen Welt

21. September 2022

Der deutsche Bundeskanzler hat eine Rede gehalten, bei der ihm die ganze Welt zuhören konnte. Denn er sprach in der Nacht zu Mittwoch in der Generalversammlung der Vereinten Nationen, kurz UN. Die UN sind ein Zusammenschluss fast aller Länder der Welt. Zur Generalversammlung schicken sie ihre Vertreter einmal im Jahr in der Stadt New York. Dann halten diese Politikerinnen und Politiker Reden über die großen Probleme der Welt und sagen dabei, welche Meinung ihre Länder jeweils dazu haben.

Der Krieg in der Ukraine ist eines dieser großen Probleme. Darüber sprach auch Kanzler Olaf Scholz. Er warf dem Präsidenten Russlands vor, mit dem Angriff nicht allein die Ukraine zu zerstören. „Er ruiniert auch sein eigenes Land“, sagte Olaf Scholz. Er betonte zudem:  „Wir unterstützen die Ukraine mit aller Kraft.“ Damit ist etwa Geld gemeint und die Lieferung von weiteren Waffen.

© dpa-infocom, dpa:220921-99-846694/3

dpa.

© VRM GmbH & Co. KG 2022
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG