Pommes im Freibad

24. Juni 2020

Was gibt es Besseres als eine Portion Pommes im Freibad? Packt dich nach dem Spielen im Wasser auch manchmal der Heißhunger? Dann bist du jedenfalls nicht alleine!

Pommes im Freibad sind sehr beliebt. Für ganz viele Menschen gehört der fettige Snack zum Freibadbesuch dazu. 2000 bis 3000 Portionen werden an einem heißen Tag im Berliner Prinzenbad verkauft. Das sagt sein Betreiber.

Mit Mayo oder Ketchup, außen knusprig und innen weich: Selbst Menschen die eigentlich keine Pommes essen, stehen im Freibad beim Imbiss in der Schlange. Und jeder kann mitnaschen. Denn Pommes sind vegan.

Gesund sind sie aber trotzdem nicht, sagt der Ernährungs-Experte Stefan Kabisch. Vier oder fünf Mal im Jahr Pommes, das findet er nicht so schlimm. Jede Woche sollte man aber nicht zulangen.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG