Platz frei für die Clowns

19. Oktober 2021

Neun Jahre ist Hans-Dieter Hormann alt, als er anfängt mit dem Sammeln. Ihn interessiert alles, was mit Clowns zu tun hat.

Inzwischen ist Hans-Dieter Hormann lange erwachsen, gesammelt hat er immer weiter. Es wurden dann so viele dieser Spaßmacher-Figuren, dass er sogar ein Clown-Museum in der Stadt Leipzig aufmachen konnte. «Es gibt nichts, was es hier nicht gibt», sagt er. Sogar den Schminkkasten eines weltberühmten Clowns besitzt er.

Aber selbst im Museum hat nicht die ganze Sammlung Platz gefunden. So einige Clowns stehen auch in seiner Wohnung. Damit es nicht zu viel wird, hat er mit seiner Frau aber eine Regel vereinbart: Zwei Räume bleiben frei von Clowns.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG