Pferde spielen Fußball

16. Januar 2014

Fußball ist nur was für Menschen? Nicht ganz. Manchmal spielen auch Pferde Fußball. Zum Beispiel am Donnerstag in der Stadt Leipzig in Sachsen. Dort findet gerade eine Messe rund um Pferde statt. Einige Pferde waren dabei zu sehen, wie sie auf einer eingezäunten Fläche gegen einen riesigen Ball traten.

«Pferde-Fußball wird häufig auf Reiter-Shows gezeigt», sagt der Experte David Haseloff. Es gehe dabei aber nicht um einen Wettkampf und ums Tore schießen. «Es ist eine Vorführung.»

Die Pferde müssen dafür extra trainiert werden. Denn eigentlich haben sie Angst vor so großen Bällen. Die sind für Pferde ein Hindernis, dem sie ausweichen wollen. «Wir führen die Tiere langsam an den Ball heran, um ihnen die Angst zu nehmen», sagt David Haseloff. Dann sollen die Pferde mit der Brust oder den Vorderbeinen den Ball schieben - und Pferde-Fußball spielen.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG