Neuer Song von altem Komponisten

06. Oktober 2021

Dieser Mann hat vor über 200 Jahren Musik komponiert. Auch heute werden seine Stücke noch gehört und gespielt. Das bekannte Klavierstück «Für Elise» ist zum Beispiel von ihm. Es geht um Ludwig van Beethoven.

Bis ins Jahr 1827 hat der Musiker gelebt. Trotzdem erscheint diese Woche ein weiteres Musikstück von ihm. Wie geht das? Geholfen hat Künstliche Intelligenz, abgekürzt: KI. Musikwissenschaftler und Programmierer haben ganz viele Daten in einen Computer eingegeben. Zum Beispiel Musikstücke von Beethoven. Außerdem fanden sie Noten und Notizen von ihm. So lernte der Computer, wie seine Werke klingen.

Der Computer hat dann Vorschläge gemacht, wie ein bisher unvollständiges Stück von Beethoven zu Ende gehen könnte. Experten haben ausgewählt, was am besten passt. Es handelt sich bei dem Stück also um eine Zusammenarbeit von menschlicher und künstlicher Intelligenz. Ob das Beethoven auch gefallen hätte? «Wenn Beethoven heute leben würde, würde er all diese Technologien ausprobieren. Davon bin ich überzeugt», glaubt der Experte, der das Projekt geleitet hat.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG