Nachts mit dem Hubschrauber retten

01. April 2021

Wenn in den Bergen jemand Hilfe braucht, kommt die oft mit dem Hubschrauber. Das geht schnell, ist aber manchmal gar nicht so einfach für die Piloten. Schwierig sind zum Beispiel Rettungen in der Nacht.

«Das ist die höchste Kunst der Fliegerei», sagt Joachim Walzik. Er leitet die Hubschrauber-Staffel im Bundesland Bayern. Immer häufiger müssen die Rettungskräfte dort nachts ausrücken und Menschen helfen, die in den Alpen unterwegs sind. «Manche Leute laufen einfach, bis sie nicht mehr können, und zücken dann das Handy, damit wir sie abholen», erzählt Joachim Walzik.

Eine Nachtwanderung hätten die meisten Leute nicht geplant. Sie würden von der Dunkelheit überrascht. Polizei und Bergwacht raten deshalb, Wanderungen und Skitouren sorgfältig vorzubereiten. Dabei sollte man auch an das Wetter und die eigene Fitness denken.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG