Monatelang warten

09. September 2020

Kennst du Leute, die sich in den vergangenen Monaten neue Fahrräder gekauft haben? Oder hast du sogar selbst ein neues Rad bekommen? Das kann gut sein, denn Fahrräder sind seit Beginn der Corona-Krise sehr beliebt. Dafür gibt es mehrere Gründe.

Zum einen sind viele Menschen, die sonst mit dem Bus oder der Bahn gefahren sind, aufs Fahrrad umgestiegen. Alleine an der frischen Luft ist nämlich das Risiko geringer, sich mit dem Coronavirus anzustecken. Zum anderen sind viele im Urlaub nicht ins Ausland gefahren. Stattdessen wollten sie in Deutschland Fahrradfahren.

Fahrradläden haben also viel verkauft, und die Werkstätten haben viele Reparatur-Aufträge bekommen. In manchen Werkstätten müssen Radfahrer sogar noch immer monatelang auf Termine warten. Es wollen einfach so viele Menschen gleichzeitig ihre Fahrräder reparieren lassen.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG