Mit Angel und Magnet

06. Juni 2021

Du kennst es vielleicht vom Entchen-Angeln auf der Kirmes: Manchmal kann man dort mit einer Angel mit einem Magneten an der Schnur nach Plastik-Enten fischen. Das klappt, weil die Enten eine kleine Metall-Fläche haben, von der der Magnet angezogen wird.

Auch außerhalb der Kirmes sind Menschen mit Magnet-Angeln unterwegs. Sie haben es dabei zum Beispiel auf alte Münzen oder richtig große Gegenstände aus Metall abgesehen, wie Fahrräder oder sogar Tresore.

Die Gegenstände haben Menschen irgendwann mal in Flüssen oder Seen entsorgt, auch wenn das verboten ist. Die Magnet-Angler suchen sie nun. Ohne Genehmigung sollte man aber nicht losziehen. Das Angeln kann schlecht sein für die Umwelt und außerdem gefährlich. Denn manchmal liegen auch Waffen oder Munition im Wasser.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG