Mini-Serie macht Werbung für einen Beruf

13. Oktober 2020

Im wirklichen Leben sind diese drei Schauspieler. Ihre Gesichter kennt man aus erfolgreichen Serien. Nun sind Danilo Kamperidis, Lena Klenke und Lisa Vicari in einer Klasse als Pflegeschüler unterwegs. Die drei sollen also lernen Menschen zu pflegen, etwa im Altersheim oder einer Kinderklinik.

Das ist natürlich auch gespielt: Fünf kurze Folgen hat die witzige Miniserie «Ehrenpflegas». Sie wurde von der gleichen Filmfirma gemacht wie der Film «Fack ju Göhte».

Lena Klenke trägt den Spitznamen Harry Potter, weil sie immer liest. Danilo Kamperidis spielt den verpeilten Boris, der in Lisa Vicari verliebt ist. Obwohl die drei so verschieden sind, lernen sie zusammen, ziehen sogar zusammen und zeigen sich ihre Jobs.

Denn die Serie soll Werbung machen, damit mehr Menschen den Pflegeberuf ergreifen. Deshalb hat auch eine Ministerin der Regierung eine Mini-Rolle übernommen. Zu sehen sind die Videos etwa hier: http://dpaq.de/NpBHq

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG