Mehr Hilfe für Kinder

09. Januar 2019

Schulhefte, Stifte, Mittagessen: Häufig brauchen Kinder für die Schule Geld. Für ärmere Familien kann das zum Problem werden. Darum sollen vor allem ärmere Kinder künftig mehr Hilfe bekommen.

Und zwar durch das so genannte Starke-Familien-Gesetz. Dieses Gesetz stellte Franziska Giffey am Mittwoch vor. Sie ist die Ministerin für Familien. Durch das Gesetz würden Millionen Kinder mehr Geld für etwa Schulsachen und Schulessen erhalten, sagt sie.

Nun wird über das Starke-Familien-Gesetz beraten. Erst dann wird die Idee zu einem echten Gesetz. Manche Fachleute jedoch finden das Gesetz nicht gut. Sie meinen, dass noch mehr Kinder mit Geld unterstützt werden müssen. Außerdem solle sich die Hilfe nicht auf die Schule beschränken. Auch Sportvereine und Musikschulen sollten etwas von dem Gesetz haben.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG