Mädchen in Afghanistan helfen

10. September 2021

Seit Kurzem sprechen viele Leute über die Taliban. Denn diese Gruppe hat im Land Afghanistan gerade die Macht übernommen. Viele Menschen machen sich Sorgen, dass sich dadurch dort zum Beispiel die Lage von Mädchen und Frauen verschlechtert. Denn die Regeln im Land könnten sich durch die Taliban extrem verändern.

Malala Yousafzai hat sich schon als Kind für die Rechte von Frauen und Kindern eingesetzt. Heute ist sie 24 Jahre alt. Am Donnerstag forderte sie mächtige Länder auf, sich um die Mädchen in Afghanistan zu kümmern. Die Länder sollen sich dafür einsetzen, dass die Mädchen weiterhin zu Schule gehen können. «Wir müssen die Bildung von Mädchen unterstützen, denn es ist ihr Menschenrecht», sagte sie.

Malala Yousafzai hat selbst schlimme Erfahrungen mit den Taliban gemacht. Kämpfer der Gruppe schossen auf sie. Denn sie hatte sich in ihrer Heimat Pakistan dafür eingesetzt, dass Mädchen dort in bestimmten Regionen die Schule besuchen dürfen. Die damals 15 Jährige überlebte. Sie setzt sich weiter für die Rechte von Mädchen ein. Seit mehreren Jahren lebt sie nun schon in Großbritannien.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG