Kunst für kurze Zeit

29. März 2017

Sie kleben und sprühen und malen. In Zimmern, Fluren und Treppenhäusern. Künstler aus 20 Ländern verzieren gerade ein altes Gebäude in der Stadt Berlin.

Sie verwandeln das leer stehende Bank-Gebäude in ein richtiges Museum. Es gibt Comic-Gemälde und Graffiti in dem Haus. Sogar einen Raum voller Moos. Ab Samstag können Besucher die Kunstwerke bestaunen.

Sie sollten auch schnell vorbeischauen: Im Juni wird das Gebäude abgerissen - und mit ihm die ganze schöne Kunst. Lohnt sich dann überhaupt die ganze Mühe der Künstler? Auf jeden Fall, findet einer der Künstler. «Unsere Botschaft ist: Komm her, genieß den Moment», sagte er.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG