Konzert im Heißluftballon

24. Juni 2020

Aus einem Heißluftballon hat man einen tollen Ausblick. Normalerweise schwebt er langsam und ganz leise über Baumwipfel und Dächer.

Am Dienstagabend war so ein Ballon über der Stadt Cloppenburg im Bundesland Niedersachsen zu sehen. Doch leise war es nicht. Denn aus dem Korb des Ballons tönte Musik! Der Grund: An Bord des Ballons befanden sich zwei Musiker und eine Musikerin. In rund 300 Metern Höhe spielte die kleine Band ein Konzert für die Menschen in Cloppenburg. Das ist doppelt so hoch wie ein großes Windrad.

An dem Ballon waren Lautsprecherboxen befestigt. So konnte man die drei Musiker vom Boden aus besser hören. Denn sie hatten auch eine Botschaft. Mit ihrem Auftritt wollte die Band auf ihre schwierige Lage aufmerksam machen. In der Coronakrise fallen viele Konzerte aus. Jetzt fehlt den Künstlern Geld.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG