Kinder sagen, was gerecht ist

14. November 2013

Wie gehen wir in Deutschland mit armen Menschen um - und wie mit alten Leuten? Ist das gerecht oder ungerecht? Zu solchen Dingen haben viele Kinder in Deutschland nun ihre Meinung gesagt.

Fachleute haben nämlich viele befragt, insgesamt 2500 Kinder. Die Kinder waren alle zwischen sechs und elf Jahre alt. Bei den Fragen ging es vor allem um das Thema
Gerechtigkeit. Am Donnerstag veröffentlichten die Experten nun ihre Ergebnisse.


Bei der Befragung kam etwa heraus: Viele Kinder finden, dass vor allem arme Menschen in Deutschland ungerecht behandelt werden. Mehr als die Hälfte der Kinder gab im Fragebogen an, dass mit armen Menschen eher ungerecht oder sehr
ungerecht umgegangen wird. Fast die Hälfte der Kinder fand außerdem, dass Ausländer nicht fair behandelt werden.


Die Fachleute fragten die Kinder auch, wie gerecht sie sich selbst behandelt fühlen. Dabei kam heraus: Viele Kinder fühlen sich ab und zu wegen ihres Alters benachteiligt. Das sagte etwa jedes dritte Kind.

Die Fachleute wollen mit der Befragung etwas erreichen. Nämlich dass Erwachsene die Meinung von Kindern mitbekommen. Und dass zum Beispiel Politiker oder Lehrer daran denken, wenn sie etwas entscheiden.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG