Kein Zisch, kein Bumm?

19. November 2020

Raketen sprühen bunte Funken in die Luft. Es knallt und rummst aus allen Ecken. Silvester ohne ein Feuerwerk können sich viele Menschen kaum vorstellen. In diesem Jahr könnte es aber vielleicht so kommen. Einige Politiker und Vertreter der Polizei fordern: Wir sollten wegen der Corona-Krise diesmal aufs Böllern verzichten.

Dahinter stecken mehrere Gründe. Die Leute sagen zum Beispiel: Wo geböllert wird, stehen oft viele Leute eng zusammen. Das ist gerade keine gute Idee, weil man sich so schneller mit dem Virus ansteckt. Hinzu kommt: Jedes Jahr verletzten sich Menschen beim Feuerwerk und kommen ins Krankenhaus. Dort haben die Helferinnen und Helfer wegen der Corona-Kranken aber eh schon sehr viel zu tun.

Von einem Verbot halten aber nicht alle etwas. Der deutsche Innenminister etwa sagte Reportern: «Feuerwerk muss Silvester trotz Corona möglich sein.» Was passiert, entscheiden aber die einzelnen Städte und Gemeinden.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG