Katalanisch essen und feiern

29. Oktober 2014

Spanien ist nicht überall gleich. So haben die Menschen in Katalonien zahlreiche besondere Bräuche. «Viele von ihnen haben mit Essen zu tun», sagt der Katalane Jan und lacht.

Wie beispielsweise ein katalanisches Gebäck, das nur rund um Allerheiligen zubereitet wird, also um den 1. November. Es heißt Panellet und besteht unter anderem aus Mandeln und Kartoffeln.

Ein besonderer Tag für die Katalanen ist außerdem der 23. April - der Namenstag des heiligen Georg. In Katalanisch: Sant Jordi. Denn er ist ihr Schutz-Heiliger.

An diesem Tag schenken sich die Katalanen gegenseitig Bücher und Rosen. In der Stadt Barcelona gibt es dafür sogar einen großen Rosen-Markt. Auf diesem hilft auch Jan beim Blumen verkaufen.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG