Junge Menschen gegen einen alten Präsidenten

08. März 2019

Tausende wütende Menschen waren am Freitag auf den Straßen unterwegs. Sie protestierten gegen die Regierung in ihrer Heimat Algerien. Das Land liegt im Norden von Afrika.

Unter den Demonstranten waren vor allem viele junge Leute, die etwa an einer Universität studieren. Sie gehen auf die Straße, weil sie sich eine bessere Zukunft für ihr Land wünschen. Denn besonders die Jüngeren haben große Probleme, eine Arbeit zu finden und Geld zu verdienen.

Und warum demonstrieren gerade jetzt so viele Menschen in Algerien? Weil der Präsident angekündigt hat: Er will sich bald noch mal zum Präsidenten wählen lassen. Der Mann heißt Abdelaziz Bouteflika. Er ist schon sehr alt und nicht gesund. Deshalb finden viele Leute, er sollte diese wichtige Aufgabe nicht mehr übernehmen. Und deshalb protestieren sie.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG