Impfstoff Nummer zwei

06. Januar 2021

Hunderttausende haben sie schon bekommen: die Spritze mit einem Impfstoff gegen das Coronavirus. Doch damit die Ansteckung gestoppt werden kann, müssen sich bei uns Millionen Menschen impfen lassen.

Das könnte bald schneller gehen. Denn in Kürze soll ein zweiter Impfstoff hinzukommen. Er kommt von der Firma Moderna aus den USA. Anders als der jetzt schon benutzte Impfstoff muss er nicht sehr stark gekühlt werden. Das macht die Verteilung einfacher. Außerdem würde mehr Impfstoff zur Verfügung stehen.

Am Mittwoch wurde der Moderna-Impfstoff in Europa zugelassen, es kann also damit geimpft werden. Der deutsche Gesundheitsminister hofft nun, dass schon in der kommenden Woche eine Lieferung davon ankommt.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG