Im Finale dabei

11. Mai 2022

Einer spielt Flöte, einer rappt und ein anderer macht Breakdance: Die drei Männer gehören zur Band Kalush Orchestra aus der Ukraine. Am Dienstagabend traten sie und der Rest der Gruppe beim Halbfinale des Eurovision Song Contest (gesprochen: jurowischn song kontest) an. Weil genug Leute für sie abstimmten, steht Kalush Orchestra nun im Finale des Musik-Wettbewerbs am Samstag. Manche sagen: Die Band könnte sogar gewinnen!

Eigentlich soll es beim Eurovision Song Contest nur um die Musik gehen. Aus 40 Ländern treten Künstlerinnen und Künstler auf und wollen gewinnen. Doch diesmal spielt auch die Politik eine große Rolle. Das hat mit dem Krieg Russlands gegen die Ukraine zu tun. Russland etwa darf deshalb nicht am Wettbewerb teilnehmen. Besonders viel Aufmerksamkeit bekommt dagegen Kalush Orchestra. „Wir wollen allen danken, die die Ukraine unterstützen“, sagte ein Band-Mitglied. Im Finale tritt die Gruppe dann unter anderem gegen Malik Harris aus Deutschland an.

© dpa-infocom, dpa:220511-99-246261/2

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2022
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG