Im Advent warten Christen auf eine Ankunft

19. November 2014

Worum geht es im Advent eigentlich? Das erklärt das Wort selbst. Es ist aus der Sprache Latein abgeleitet, von adventus. Das heißt übersetzt Ankunft.

Denn die Christen warten in dieser Zeit auf die Geburt von Jesus, Gottes Sohn. Sie glauben daran, dass Gott seinen Sohn auf die Erde schickte. So steht es in ihrem wichtigsten Buch. Das ist die Bibel.

Christen sollen sich in der Zeit vor Weihnachten, der Adventszeit also, auf dieses wichtige Ereignis vorbereiten. Zum Beispiel, indem sie Gottesdienste besuchen und Weihnachtslieder singen. Oder indem sie zu Hause mit der Familie die Kerzen am Adventskranz anzünden.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG