Handy statt Schlüssel

20. März 2020

Der Schlüssel klemmt! Oder: Wie war noch mal der Zahlencode? Wer ein Fahrrad hat, kennt solche Probleme: Manchmal geht ein Schloss nicht auf oder man hat die Nummer dazu vergessen.

Aber ohne Abschließen geht es auch nicht. Schließlich werden dauernd Fahrräder geklaut. In letzter Zeit sind darunter oft auch teure, wie etwa Elektro-Fahrräder.

Einige neue Schlösser funktionieren aber ohne Schlüssel oder Nummer. Man benutzt sie mit einer App auf dem Smartphone, die das Schloss schließt und wieder öffnet. Denn ihr Handy haben die meisten Leute sowieso immer dabei. Außerdem ist das Handy oft zusätzlich gesichert.

Fachleute raten aber: Wichtig ist es vor allem, ein Fahrrad nicht nur einfach abzuschließen, sondern es auch irgendwo anzuschließen. Dann kann ein Dieb es nicht einfach wegtragen und später in Ruhe das Schloss knacken.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG