Gruppenarbeit für eine neue Regierung

21. Oktober 2021

Gruppenarbeit kennst du sicher aus der Schule. Mehrere Kinder zusammen bereiten dann zum Beispiel einen Vortrag vor oder lösen Aufgaben gemeinsam.

Gruppenarbeit steht jetzt aber auch Politikerinnen und Politikern in der Hauptstadt Berlin bevor. Sie gehören drei verschiedenen Parteien an: SPD, Grüne und FDP. Gemeinsam wollen sie eine neue Regierung für Deutschland bilden.

Damit das klappt, starteten sie am Donnerstag mit sogenannten Koalitionsverhandlungen. In denen werden die Streitthemen besprochen und Lösungen gesucht. Weil es um viele verschiedene Themen geht, teilen sich die Verhandler in insgesamt 22 Arbeitsgruppen auf. In denen sollen Fachleute Lösungen vorbereiten. Am Schluss müssen die für alle drei Parteien in Ordnung sein.

Am Donnerstag versprachen SPD, Grüne und FDP, dass sie sich mit der Arbeit beeilen wollen. Wenn alles klappt, könnte im Dezember der neue Bundeskanzler gewählt werden und die Regierung starten.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG