Gelenke aus Gummi

09. September 2013

Das muss man nicht unbedingt nachmachen können: Sich hinsetzen, dann den Kopf durch die Beine stecken und zum Schluss den rechten Fuß hinters Ohr klemmen. In Bergisch Gladbach treffen sich gerade einige Menschen, die so was können.

Der Ort liegt im Bundesland Nordrhein-Westfalen.

Sie nennen es «Kontorsion», wenn sie sich so verbiegen. Die meisten Menschen würden eher sagen: Das sind «Schlangenmenschen». Dass sich die Schlangenmenschen so verbiegen können, ist bei den meisten ein bisschen Veranlagung. Ihre Körper sind sehr beweglich, lassen sich besser dehnen und strecken, als die Körper anderer Menschen. Viele trainieren aber auch viel, um so beweglich zu sein.

Zu dem Kongress ist zum Beispiel auch Zlata angereist. Sie tritt mit ihren Verrenkungen auch im Fernsehen auf. In Bergisch Gladbach zeigt sie unter anderem an einer Bushaltestelle, was sie kann. Das macht sie aber eher für den Fotografen: «Viele glauben, dass ich mich auch zu Hause verbiege, beim Aufräumen oder so. Aber das kommt nie vor», sagt sie.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG