Geld ausgeben wie ein Bürgermeister

19. April 2017

Wofür würdest du Geld ausgeben, wenn du eine Stadt regieren würdest? Vielleicht wünscht du dir einen neuen Spielplatz. Oder würdest du eher neue Computer für die Schule bestellen?

Das Problem ist: Viele Menschen, die in der Stadt leben, wollen unterschiedliche Dinge. Zum Beispiel, dass Straßen repariert werden oder dass die Parks öfter sauber gemacht werden. Und alles kostet Geld. Deshalb ist es nicht einfach, solche Entscheidungen zu treffen.

In einer Ausstellung in der Stadt Erlangen können die Besucher das jetzt ausprobieren. Sie bekommen am Eingang ein Säckchen mit Spielgeld. Das können sie dann an verschiedenen Stationen ausgeben.

«Wer mit den Millionen zu verschwenderisch umgeht, riskiert einen Aufstand der Bürger», sagt die Leiterin des Museums.

Die Besucher müssen sich also sehr genau überlegen, was das Beste für die Stadt ist. Auch ein bisschen Geschick ist nötig.

An einer Station gilt es, mit einer magnetischen Angel Geldmünzen in Straßenlöcher zu setzen. Das ist ganz schön knifflig!

Die Besucher sollen wie Bürgermeister und andere Politiker denken. Diese müssen oft solche Entscheidungen treffen.

Doch nicht alle Leute sind damit immer zufrieden. Wenn sie aber sehen, wie schwer das ist, können die Besucher die Entscheidungen vielleicht besser verstehen.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG