Ganz in Schwarz gegen die Kängurus

30. Oktober 2015

Eine Gruppe Männer vollführt mit grimmigem Blick einen speziellen Tanz. Willkommen im Finale der Rugby-Weltmeisterschaft! 

Mit Tanzen hat dieser Sport aber eigentlich nichts zu tun. Es geht darum, mit einem ovalen Ball Punkte zu erzielen. Dafür tragen, werfen oder kicken die Spieler den Ball.

Nur die Mannschaft aus Neuseeland tanzt vor jedem Spiel, und zwar einen Haka. Das ist ein alter Tanz der Ureinwohner Neuseelands. Ob die Spieler damit ihre Gegner aus dem Land Australien einschüchtern können? 

Das wird sich am Samstagnachmittag in London zeigen. In der Hauptstadt des Landes Großbritannien steigt nämlich das WM-Finale: Neuseeland gegen Australien. Oder auch: Ganz in Schwarz gegen die Kängurus. So lauten die Spitznamen der Teams.

Kein Wunder übrigens, dass gerade sie um den Titel kämpfen. Die beiden sind zurzeit die besten Rugby-Nationalteams der Welt.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG