Funde aus der Grabkammer

15. November 2020

Das klingt wie in einem Abenteuerfilm: Im Land Ägypten haben Forscher bei ihrer Arbeit mehr als 100 Sarkophage mit Mumien entdeckt. Die Särge sollen rund 2500 Jahre lang verschlossen gewesen sein. Fachleute sind begeistert von diesem spektakulären Fund.

Die Wissenschaftler arbeiten in einer Stadt, die im alten Ägypten als Friedhof diente. Sie heißt Sakkara und liegt in der Nähe der Hauptstadt Kairo am Fluss Nil. Dort wurden in diesem Jahr schon mehrere Funde gemacht.

Ein Minister denkt, dass es in den Grabkammern dort noch einiges zu entdecken gibt. «Wenn wir weiterarbeiten, ist zu erwarten, dass wir weitere Gräber von Menschen und Tieren finden», sagte er. Die gefundenen Särge sollen nächstes Jahr in einem großen Museum ausgestellt werden.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG