Frischer Start im neuen Auto

10. September 2020

Wenn Sebastian Vettel in seinem Wagen fährt, ist er viel schneller unterwegs als mit einem normalen Auto auf der Autobahn. Als Fahrer der Formel 1 sitzt er bei Wettbewerben im Rennwagen. Die letzten sechs Jahre ist er Autos der Firma Ferrari gefahren. Jetzt wechselt er zu einem anderen Team.

Sebastian Vettel wird ab dem nächsten Jahr für Aston Martin aus dem Land Großbritannien fahren. Das sei ein großes Abenteuer für ihn, hat er erzählt. Aston Martin ist, wie Ferrari, eine sehr bekannte Autofirma. Der Film-Geheimagent James Bond etwa fährt in den Filmen meistens Wagen der Firma.

Sebastian Vettel wurde insgesamt schon vier Mal Weltmeister. Bei Ferrari lief es für ihn in letzter Zeit aber nicht so gut. Deshalb hofft er, dass es mit Aston Martin besser klappt. Sein neuer Teamchef bei Aston Martin sagte: «Ich kann mir keinen besseren Fahrer vorstellen, der uns auf dem Weg in diese neue Ära helfen könnte.»

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG