Fertig zusammengebaut

09. Januar 2022

Geschafft! Das riesige Weltraum-Teleskop mit dem Namen James Webb wurde am Wochenende im All fertig zusammengebaut. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler steuerten das Ganze von der Erde aus. 

Beim Start vor gut zwei Wochen musste das Teleskop in den Kopf der Ariane-Rakete passen. Deswegen hatten die Forschenden alle möglichen Teile eingeklappt und gefaltet. Nach dem Start begannen sie damit, alles wieder auszuklappen und aufzufalten. 

Als Letztes wurde jetzt der mit Gold beschichtete Hauptspiegel zusammengesetzt. Er ist sechs Meter hoch und besteht aus 18 Waben. Die jeweils drei äußeren Waben waren weggeklappt. Sie wurden nun ausgerichtet und verankert. 

In den kommenden fünf Monaten haben die Forschenden noch einiges zu tun. Sie müssen das Weltraum-Teleskop an die richtige Position bringen. Außerdem muss alles genau geprüft werden. Im Sommer sollen die Aufnahmen mit dem Teleskop beginnen. 

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2022
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG