Farbenfrohe Politik

07. Oktober 2021

Die Parteien sprechen jetzt über die Ampel: Einen Satz wie diesen konnte man am Donnerstag öfter hören. Aber welche Ampel denn? Steht da eine kaputte Ampel vor dem Bundestag? Oder fehlt eine vor dem Kanzleramt, um den Weg sicherer zu machen?

Nein. Das Wort Ampel steht in diesem Fall für ein Bündnis von drei Parteien: SPD, Grüne und FDP. Jede dieser Parteien hat eine Farbe, die man mit ihr verbindet. Man sieht die Farbe etwa auf Plakaten. Bei der SPD ist das Rot, bei den Grünen natürlich Grün und bei der FDP Gelb. Es sind also dieselben Farben wie bei einer Ampel.

Am Donnerstag nun haben Vertreterinnen und Vertreter der drei Parteien darüber gesprochen, ob sie in Deutschland zusammen regieren wollen. Dafür müssen sie erst wichtige Fragen klären. Würden sie sich zusammentun, würden viele Leute vom Ampel-Bündnis sprechen.

Manche Leute überlegen schon, wie man so ein Ampel-Bündnis noch nennen könnte. Die Farben erinnern zum Beispiel an eine Dreier-Packung Paprika: eine rote, eine gelbe, eine grüne Paprika. Der Begriff Paprika-Bündnis wird sich aber wohl nicht durchsetzen.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG