Es funkelt in der Höhle

24. Juni 2020

Die Forscher wollten eigentlich herausfinden, wie groß diese Höhle ist. Sie fragten sich auch: Wohin führen die Gänge darin und wie lang sind die? Denn entdeckt wurde die Windloch-Höhle im Bundesland Nordrhein-Westfalen erst im vergangenen Jahr. Die Forscher haben seitdem noch nicht alles erkunden können.

Nun aber haben sie auch noch eine Art funkelnden Schatz gefunden: riesige Kristalle. Dieses Kristall wird auch Aragonit genannt. Manche sagen auch Eisenblüten. Je nachdem, wo sie gefunden werden, leuchten diese Kristalle in unterschiedlichen Farben. Einige von denen in der Windloch-Höhle messen mehr als 1,20 Meter. Diese Größe sei außergewöhnlich, berichteten die Forscher am Mittwoch.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG