Erst später Tschüss sagen

15. März 2019

Wir wollen gehen. Das haben die Menschen im Land Großbritannien schon vor einer ganzen Weile beschlossen. Sie stimmten damals für den Brexit. Mit dem Wort ist der Austritt Großbritanniens aus einer Gruppe von Ländern gemeint, der Europäischen Union. Dort arbeiten zurzeit 28 Länder zusammen.

Doch wann will Großbritannien die Gruppe verlassen? Bisher dachten alle: bis Ende März. Doch nun dauert es wohl länger. Am Donnerstagabend stimmten die Abgeordneten in dem Land dafür, den Brexit zu verschieben. Denn noch sind die meisten von ihnen unzufrieden mit den Regeln für den Austritt. Die Regeln hat die Chefin der Regierung mit der Europäischen Union ausgehandelt.

Bisher ist nicht klar, auf welches Datum der Brexit verschoben wird. Außerdem müssen die anderen europäischen Länder der Verschiebung noch zustimmen. Bis es soweit ist, könnten noch mal über die Regeln verhandelt werden. Oder die Politiker in Großbritannien entscheiden sich doch, den bisher ausgehandelten Regeln zuzustimmen.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG