Erdnusspaste gegen Hunger

17. Mai 2022

Diese Paste besteht aus Erdnüssen, Öl, Zucker und Milchpulver. Vitamine kommen auch noch dazu. Damit liefert sie dem Körper eine Menge Energie. Diese Erdnusspaste bekommen zum Beispiel Kinder, die sonst nicht genug zu essen haben. Sie rettet also Leben und hilft, dass hungernde Kinder wieder gesund werden können.

Die Hilfsorganisation Unicef hat schon viele Millionen Päckchen mit der Paste verteilt. Häufig wird das durch Spenden bezahlt. Aber jetzt fürchtet Unicef, dass es schwieriger wird, diese Hilfe zu geben. Denn der Krieg im Land Ukraine führt einerseits dazu, dass mehr Kinder unter schlechter Ernährung leiden. Anderseits werden die Zutaten für die Paste immer teurer, wie etwa Öl.

Deshalb warnt Unicef davor, dass Länder etwa bei den Spenden sparen. Stattdessen ist jetzt mehr Geld nötig, um Kindern zu helfen.

© dpa-infocom, dpa:220517-99-320846/2

dpa.

© VRM GmbH & Co. KG 2022
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG