Eine besondere Reise für Muslime

18. Juli 2021

Normalerweise herrscht hier Gedränge. Jetzt aber halten die Menschen Abstand und tragen einen Mundschutz. Es sind gläubige Muslime, die in die Stadt Mekka im Land Saudi-Arabien gekommen sind. Für sie ist es eine Art Pflicht, einmal in ihrem Leben eine solche Pilgerreise zu unternehmen.

Die Reise nennt man Hadsch. In diesem Jahr durften nur Muslime kommen, die in Saudi-Arabien leben. Menschen aus anderen Ländern durften zum Schutz vor Corona nicht einreisen.

Während des Hadsch sollen die Muslime verschiedene Dinge tun. Sie sollen zum Beispiel die Kaaba besuchen und mehrfach umrunden. Dieses schwarze Gebäude sieht aus wie ein Würfel. Für Muslime ist die Kaaba ein Haus Gottes. Hier fühlen sie sich ihm deshalb ganz besonders nah.

Der Hadsch hat am Wochenende begonnen und geht einige Tage lang. Insgesamt werden 60 000 Gläubige in Mekka erwartet.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG