Eine Stadt geht surfen

04. September 2013

Am Bahnhof, im Museum oder auf dem Pausenhof: An jedem Ort sollen Menschen das Internet nutzen können. Das planen gerade mehrere Städte in Deutschland. Sie möchten überall eine schnurlose Internet-Verbindung einrichten, über WLAN. Pforzheim möchte die erste Stadt sein, in der das klappt.

Die Stadt liegt im Bundesland Baden-Württemberg. Dort werden gerade viele WLAN-Hotspots eingerichtet. Die braucht man für schnurloses Internet. Insgesamt 50 davon sollen dafür sorgen, dass man wirklich überall in der Stadt surfen kann. Und zwar kostenlos. Man muss sich aber vorher anmelden.

Auch in Düsseldorf und anderen großen Städten soll es bald so ein Netz geben. Pforzheim wird vermutlich die erste Stadt sein wo das WLAN auch bis zum letzten Haus reicht. Experten sagen, dass das für Pforzheim nicht so schwer ist. Schließlich ist die Stadt viel kleiner als zum Beispiel Hamburg oder Berlin.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG