Eine Mutter wird «Miss Germany»

16. Februar 2020

Bei einem Schönheitswettbewerb geht es normalerweise ums Aussehen. Deshalb ärgern sich manche Leute auch über solche Wettbewerbe. Sie finden, das Aussehen sollte nicht so eine große Rolle spielen.

Die Veranstalter des Schönheitswettbewerbs «Miss Germany» haben nun einiges verändert. Ab sofort soll es bei der Wahl mehr um die Persönlichkeit der Kandidatinnen gehen.

Am Samstag gewann den Preis Leonie Charlotte von Hase. Mit 35 Jahren ist sie die bislang älteste Siegerin des Wettbewerbs. Außerdem wurde mit ihr zum ersten Mal eine Mutter ausgezeichnet.

Ein Jahr lang wird Leonie Charlotte von Hase nun regelmäßig als «Miss Germany» auftreten. In dieser Zeit will sie Frauen ermutigen, eigenständig und selbstbewusst zu sein. «Ich werde nicht ein Jahr lang eine Schaufensterpuppe sein», sagte sie.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG