Eine Ente schwimmt im Geld

30. November 2017

Enten schwimmen gerne im Wasser - zum Beispiel in einem See. Doch diese Ente badet lieber in einem Berg aus Münzen. Von wem ist hier die Rede? Richtig, von der Comic-Figur Dagobert Duck.

Dagobert Duck gibt es schon sehr lange. Vor 70 Jahren kam die Ente das erste Mal in einer Entenhausen-Geschichte vor. Damals hatte ihn sein Zeichner in eine Comic-Ausgabe für Weihnachten gemalt. Das wird jetzt gefeiert - unter anderem gibt es zwei Extra-Comic-Hefte.

Dagobert Duck ist berühmt für seinen großen Geldspeicher. Er liebt seine Münzen über alles. Doch sein Geld will er mit niemandem teilen. Er gilt als sehr geizig.

Übrigens: Eigentlich ist Dagobert Duck sogar noch älter als 70 Jahre. Denn die Ente war schon 80 Jahre alt, als sie das erste Mal in der Entenhausen-Geschichte auftauchte. Somit ist er jetzt eigentlich sogar ganze 150 Jahre alt!

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG