Ein schiefer Turm erinnert an einen Flug

25. Juni 2020

Ist dieser Turm etwa schief? Ja, ganz leicht lehnt er sich vom Ufer über den Fluss Donau. Von unten schlängelt sich eine Treppe um die Stange in der Mitte bis nach oben. Wer da oben ankommt, hat wohl keine Höhenangst!

Von dort kann man auch sehen, dass die Stufen rot und weiß sind. Aber warum eigentlich? Sie erinnern an die selbstgebastelten Flügel eines Erfinders. Damit sprang dieser vor 200 Jahren von ungefähr der gleichen Stelle aus über zehn Metern Höhe. Allerdings flog er nicht weit, sondern landete im Fluss. Trotzdem hat die Stadt Ulm als Erinnerung jetzt den Turm gebaut. Er kann nun bestiegen werden.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG