Ein mächtiger Schutz

27. Januar 2013

Wusstest du, dass die römischen Kaiser eine Art Leibgarde hatten? Man nannte sie die Prätorianer.

Ihre Aufgabe war es, den Kaiser zu beschützen. Doch es waren nicht einfach nur ein paar Leibwächter. Die Soldaten-Truppe war sehr groß. Die Soldaten waren rund um Rom stationiert - und sie erlangten immer mehr Macht im Staat. Gegen ihren Willen konnte bald nichts mehr durchgesetzt werden. Wer also Chef der Prätorianer war, hatte in Rom eine Menge zu sagen.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG