Ein Wohnhaus aus dem Drucker

17. November 2020

Der Bau eines Hauses dauert oft mehrere Wochen oder Monate. Bei sehr großen Gebäuden können sogar Jahre vergehen. Das gilt jedenfalls, wenn man Stein auf Stein setzt.

Doch eine Firma hat nun eine andere Idee. Sie will ein Haus mit fünf Wohnungen ausdrucken. Das klingt jetzt vielleicht wie ein Scherz, funktioniert aber. Die Firma verwendet dazu natürlich keinen gewöhnlichen Drucker aus dem Büro, sondern einen 3D-Betondrucker. Dabei landet keine Tinte auf Papier. Stattdessen kommt Beton aus dem großen Drucker.

Schicht für Schicht wachsen so die Wände des Hauses in die Höhe. Und das geht ziemlich schnell. Das Haus mit drei Stockwerken soll nach etwa sechs Wochen fertig sein. Weil das so fix geht, interessieren sich viele Leute für diese neue Technik.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG