Ein Spiel wieder gutmachen

10. Oktober 2021

Einige langweilige Spiele vergessen Profi-Fußballspieler vielleicht schnell wieder. Andere bleiben ihnen länger im Gedächtnis. Das Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen das Team aus Nordmazedonien war so eines. Damals im März verloren die Deutschen 1:2.

«Uns alle wurmt dieses Spiel noch», sagte der Rechtsaußen-Spieler Serge Gnabry nun. Sein Teamkollege Joshua Kimmich fügte hinzu: «Das war ein Spiel, dass wir niemals verlieren dürfen und jetzt wieder gutmachen können.»

Am Montag haben sie dazu nun die Chance. In der nordmazedonischen Hauptstadt Skopje treffen die beiden Teams wieder aufeinander. Gewinnen die Deutschen, sieht es gut aus für die Qualifikation für die Weltmeisterschaft im Jahr 2022. Kapitän Manuel Neuer sagt sogar schon: Die deutsche Mannschaft will Weltmeister werden.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG